Nächstes Spiel

Aich vs. München
04.02.2017 - 17:15

VS.

Letztes Spiel

Folgen Sie uns auf Facebook

MEK

Herzlich Willkommen Andi Baumer !

von Jochen Zuppardo, geschrieben am 24.06.2017
Ein Münchner aus Miesbach ist wohl eine passende Umschreibung für den 26 jährigen Stürmer der in der nächsten Saison mit der Rückennummer 61 für die Luchse auf Torjagd gehen wird. Die wenigsten werden wohl wissen, dass Andi tatsächlich in der Landeshauptstadt das Licht der Welt erblickt hat, zu fest ist er mit dem Miesbacher Eishockey...

Luchse 2017 – 2018 – Jetzt schon Eishockey ?

von Jochen Zuppardo, geschrieben am 19.05.2017
Wird sich vielleicht der Eine oder Andere denken, aber ja, die Luchse sind dieses Jahr bereits aktiv. Zunächst gibt es ja zu dieser Jahreszeit immer die Jahreshauptversammlung des Münchner Eishockey Klubs.   Hauptthemen neben der vergangenen Saison waren diesmal der Neu-Einstig  des 2. Teams des MEK, der Isarriders München, in den Ligen-Spielbetrieb und das unerwartet...

Endspiele um die rote Laterne

von Jochen Zuppardo, geschrieben am 24.01.2017
Am kommenden  Wochenende empfangen die Spieler um Heini Reis im heimischen Luchs-Bau den ESV Dachau – ehe es dann am darauffolgenden Donnerstag in Dachau zum Rückspiel kommt. Wollen die Luchse die rote Laterne abgeben sind zwei Siege gegen die Spechte Pflicht, liegen diese nach ihren Erfolgen gegen Gebensbach doch bereits 5 Punkte vor den Münchnern....
Die Münchner Luchse traten erstmals mit den beiden Neuzugängen Johannes Hofmeister (zuletzt inanktiv) und Bastian Cammann (zuletzt Weserstars Bremen) gegen den DEC Frillensee/Inzell an, und man wusste, dass es sicherlich kein einfaches Unterfangen wird, eine klare Heimniederlage zu verhindern.   Zunächst gab es für den Autor dieser Zeilen die erfreuliche Überraschung, dass die Gäste einen...

Hochmut kommt vor dem Fall

von Jochen Zuppardo, geschrieben am 13.12.2016
Luchse verlieren in Dachau mit  1:2 Obwohl Coach Heini Reis bereits unter der Woche davor gewarnt hatte das Spiel auf die leichte Schulter zu nehmen, spukte wohl das Hinspiel noch zu intensiv in den Köpfen der Spieler. Eigentlich  waren auch die Verantwortlichen aufgrund der Leistung im letzten Spiel gegen Gebensbach und dem Umstand, dass man...