Jung, schnell, erfolgreich – das Überraschungsteam SG Miesbach/Schliersee ist im Weststadion zu Gast

Sieben Tage nach ihrem ersten Saisonsieg gegen die ESV Dachau Woodpeckers wartet ein echter Härtetest auf die Münchner Luchse. Der Mannschaft tritt gegen den aktuell Tabellenzweiten der Bezirksligagruppe 3, die Spielgemeinschaft TEV Miesbach 1v/TSV Schliersee 1b, an.

Die Oberländer sind die Überraschungsmannschaft der bisherigen Bezirksliga-Saison. Das Team besteht größtenteils aus Spielern der Miesbacher U20-Mannschaft und ein paar Veteranen. Diese Mischung aus Jugend und Erfahrung spielt bisher erfolgreiches Eishockey: Die junge Spielgemeinschaft konnte in ihren fünf Spielen bereits zwölf Punkte einsammeln. Diese Ausbeute beschert ihnen aktuell den zweiten Platz in der Tabelle der Bezirksligagruppe 3. Lediglich gegen den bis dato ungeschlagenen Tabellenführer aus Germering mussten die Gäste eine Niederlage einstecken. Alle anderen Spiele – darunter ein 4-3 nach Penaltyschiessen gegen die SG Bad Bayersoien/Peiting am vergangenen Wochenende – konnte die Spielgemeinschaft für sich entscheiden.

Der Münchner EK hat ebenfalls ein erfolgreiches Wochenende hinter sich. Nach zuvor zwei guten, aber glücklosen Auftritten konnte die Mannschaft von Trainer Wolfgang Steinbach ihren ersten Saisonsieg feiern. Die Luchse besiegten den ESV Dachau mit 7-3.

Nun steht das Duell mit der jungen, schnellen und bisher auch erfolgreichen Spielgemeinschaft aus dem Oberland an. Die Gäste werden auf dem Eis das zeigen, was eine junge Mannschaft auszeichnet: Sechzig Minuten voller Kampf und Laufarbeit. Die Luchse werden den Kampf annehmen und die sehr gute Leistung aus dem zweiten Drittel des vergangenen Wochenendes gegen Dachau wiederholen müssen, um eine Chance auf einen Sieg zu haben. Ein guter Gradmesser für die Münchner Mannschaft.

Der Spielbeginn am Samstag ist um 19:30 Uhr (Anfahrt). Der Münchner Eishockeyklub freut sich auf ihren Besuch!