Erstes Heimspiel im neuen „Luchsbau“ – MEK erwartet den amtierenden Meister

Diesen Samstag findet im Müchner Weststadion (offiziell Eis- und Funsportzentrum West ) eine Premiere statt: Zum ersten mal in der Vereinsgeschichte bestreitet der Münchner EK ein Pflichtspiel im städtischen Eis- und Funsportzentrum West. Zum ersten Auftritt im neuen Luchsbau erwartet den MEK eine der schwersten Aufgaben der kommenden Bezirksligasaison. Zu Gast ist der letztjährige Meister aus Mittenwald.

Die Gäste aus dem Werdenfelser Land schlossen die letztjährige Hauptrunde auf dem zweiten Platz ihrer Gruppe ab. In den Playoffs um die bayrische Bezirksliga-Meisterschaft dominierte der EVM. Auf dem Weg zum Meistertitel musste die Mannschaft keine einzige Niederlage mehr einstecken.

Trotz der Meisterschaft und des damit verbundenen Aufstiegrechts blieb der EVM der Bezirksliga weiterhin erhalten. Die von Ex-Profi Christian Mayr (368 Spiele in der 2. Liga) trainierte Mannschaft startete mit drei Punkten in die neue Saison. Auf ein abgebrochenes Spiel in Germering folgte ein überzeugender 10-3 Heimsieg gegen den EV Fürstenfeldbruck 1b.

Ein Name aus dem Gästekader dürfte Münchner Eishockeyinteressierten bekannt sein. Dabei handelt es sich um Verteidiger Stephan Wilhelm. Bevor er letztes Jahr die bayrische Bezirksligameisterschaft gewann, spielte er um einen anderen Titel – in der Vorsaison stand er noch für den SC Riessersee im Finale um den DEL2-Meistertitel gegen die Bietigheim Steelers auf dem Eis. Der gebürtige Garmisch-Partenkirchner kommt auf stolze 389 DEL-Einsätze und 419 Spiele in der zweithöchsten deutschen Spielklasse.

Die Mannschaft des MEK hat eine 7-4 Auftaktniederlage in Schongau hinter sich. Die Luchse konnten aus diesem Spiel zwar auch einige positive Erkenntnisse gewinnen, bleiben für Samstag aber dennoch krasser Außenseiter. Dennoch wird die Mannschaft nichts unversucht lassen, um den Fans ein gutes Spiel zu liefern.

Das Spiel beginnt um 19.30 Uhr im Eis- und Funsportzentrum West (Anfahrt). Der Münchner Eishockeyklub hofft, Sie im neuen Luchsbau begrüßen zu dürfen!