Luchse wollen den Aufwärtstrend fortsetzen – Rückspiel gegen die EA Schongau 1b steht vor der Tür

Nach dem Heimspiel im Olympia-Eissportzentrum spielen die Luchse am Samstagabend wieder im Münchner Weststadion. Gegner des Münchner EK ist die zweite Mannschaft der EA Schongau Mammuts.

Die Schongauer Reserve spielt bisher eine beeindruckende Runde. Während die erste Mannschaft der Mammuts in der Bayernliga aktuell gegen den Abstieg spielt, steht die zweite Mannschaft am anderen Ende der Tabelle. Letztes Wochenende manifestierte die Mannschaft von Helmut Maucher ihre Playoff-Ambitionen. Die Schongauer waren auswärts bei der zweitplatzierten SG Bad Bayersoien/Peiting mit 1-2 nach Penaltyschiessen erfolgreich.
Mit 26 Punkten stehen die Mammuts auf dem vierten Tabellenplatz der Bezirksligagruppe 3. Mit nur drei Punkten Rückstand auf Platz zwei wird die Schongauer Mannschaft garantiert alles daran setzen, im Kampf um den letzten Playoff-Platz keine Punkte mehr liegen zu lassen.

Die Luchse haben zwar keine Chance mehr auf einen Playoff-Platz, kommen aber trotzdem mehr und mehr in Fahrt. Zwei deutlichen Niederlagen gegen die zwei Spitzenmannschaften der Liga folgten eine äußerst knappe Niederlage in Mittenwald sowie zwei Siege gegen die SG Miesbach/Schliersee. Beim letztwöchigen 11-2 Heimsieg gegen Miesbach konnte sich die Münchner Offensivabteilung etwas austoben. Besonders erfreulich war, dass die elf Tore von sieben verschiedenen Spielern erzielt wurden.
Durch die zwei Siege haben die Luchse wieder einen kleinen Vorsprung auf das Tabellenende und stehen nur noch einen Punkt hinter dem ESV Dachau auf dem achten Tabellenplatz.

Im ersten Vergleich mit der EA Schongau 1b mussten sich die Münchner geschlagen geben. Die Luchse lagen allerdings nach zwanzig Minuten in Führung und konnten das Spiel noch lange offen halten. An Ende brach den Münchnern vor allem das eigene Überzahlspiel das Genick, da die Mammuts drei Treffer in eigener Unterzahl erzielten. Diesen Samstag gilt es also, sechzig Minuten konzentriert zu bleiben und die schnellen Gegenangriffe der Schongauer unter Kontrolle zu halten.

Die Luchse können am Samstag gößtenteils auf die selbe Mannschaft der letzten Wochen zurückgreifen. Moritz Lauer, Thibaut Frachon und Florian Bochnak werden fehlen, dafür kehrt Lukas Voit wieder in den Kader zurück.
Spielbeginn im Münchner Weststadion ist um 19:30 Uhr. Der Münchner EK freut sich wie immer über jeden Besucher!

Letzte Begegnung:

EA Schongau Mammuts 1b – Münchner EK 7-3 (2-3, 3-0, 1-0) (<- Spielbericht)

Benjamin Dornow, 31. Januar 2020